Die ersten Schritte mit deinem #LOVEPHONE

Anhand des nachfolgenden Videos und den darunter aufgeführten Hinweisen, kannst du dein SHIFTPHONE für die Benutzung vorbereiten. Auch wenn im Video das SHIFT6m zu sehen ist, sind viele Schritte identisch zum SHIFT5me. Unterschiede sind bspw. die fehlende NFC-Antenne oder der Hybrid-Kartenslot im SHIFT5me.

1. AKKU EINLEGEN UND GERÄT EINSCHALTEN
Hast du alle Karten wie gewünscht platziert, kannst du den Akku wieder einlegen und das Gerät durch Anbringen der Rückseite verschließen. Durch Gedrückthalten der Einschalttaste kannst du dein SHIFT starten. Wir liefern unsere Geräte mit ca. 70 Prozent Akkuladung aus. Daher solltest du nach wenigen Sekunden den Startbildschirm sehen können. Ist das nicht der Fall, lade vorerst deinen Akku auf.

2. SIM- UND SD-KARTEN EINLEGEN

Die SIM-Karten-Slots beim SHIFT6m sind mit den Ziffern 1 und 2 gekennzeichnet. Der Einschub für die SD-Karte befindet sich rechts daneben. Beim 5me ist der mit der Ziffer 1 gekennzeichnete Slot ein reiner Nano-Kartenslot. Slot Nr. 2 ist ein Kombi-Kartenslot, der entweder eine zweite Nano- oder eine SD-Karte aufnehmen kann. Ein Parallelbetrieb einer zweiten Nano-SIM-Karte und einer SD-Karte ist nicht möglich. Auf den Zeichnungen erkennst du, wie du SIM- oder SD-Karten einlegen musst.

3. RÜCKSEITE ABNEHMEN UND AKKU ENTFERNEN
Am unteren Ende deines SHIFTPHONES befindet sich seitlich ein kleiner Schlitz. Hier kannst du mit dem Daumen die Rückseite ganz leicht entfernen. Keine Sorge, das Material ist flexibel und sehr stabil. Nun kannst du das Innenleben deines Gerätes erkennen. Um an die SIM- und SD-Karten-Slots zu gelangen, musst du den Akku entfernen. Am unteren Ende der Akku-Einfassung befindet sich eine kleine Vertiefung, über die du die Batterie ganz einfach herausheben kannst.

DAS EINRICHTEN DEINES SHIFTPHONES

Im nachfolgenden Video erklären wir dir, wie du dein SHIFTPHONE starten und einrichten kannst:

Unser ShiftOS basiert auf der aktuellen Android-8-Version (Oreo). In der Vergangenheit hat Google entsprechend umfangreiche Handbücher zur Android-Bedienung bereitgestellt, was bislang für die aktuelle Version nicht der Fall ist. Da es allerdings bei den wesentlichen Funktionen sowie bei der Benutzerführung keine nennenswerten Unterschiede zu den Vorgänger-Versionen gibt, ist die Kurzanleitung zu Android 6 sicher auch sehr hilfreich. Diese findest du im Google Play Store.