Patrick Dreher - Besitzer eines SHIFT4.2

 

 

„Wenn ich mir ein Produkt kaufe, überlege ich mir, wie es entstanden ist, wo es herkommt, aber auch, wer die Leute dahinter sind. Das mache ich im Alltag so, beim Velo, aber auch beim Telefon. Aus diesem Grund habe ich mir das SHIFTphone 4.2 gekauft. Ich nutze es im Qulitätsmanagement um Fotos zu machen und diese auch zu teilen mit anderen. Social Media ist ein Thema, Facebook, Twitter, aber auch telefonieren. Beim Sport nutze ich es ganz viel, darum habe ich auch ein Panzerglas draufgemacht und das Bumper Case ran gemacht. Ich wünsche mir, dass mehr Leute das SHIFTphone entdecken. Für mich ist es eine gute Sache und ich kann dahinter stehen.“ 

 


Barbara Steiner, hat ein SHIFT5.2

 

 

"Als mein letztes Handy nach einem Sturz ins Wasser den Geist aufgab, suchte ich nach einem Ersatz mit einem ansprechenden Design, das möglichst fair und nachhaltig produziert wurde und bei dem man auch den Akku rausnehmen kann zum trocknen, falls es wieder einmal nass werden sollte. Nun habe ich ein SHIFTphone5.2 und bin sehr zufrieden damit. Es sieht gut aus, kann alles, was man heutzutage von einem Smartphone erwartet und ist mit seinem Android System wirklich einfach in der Handhabung. Und sollte ich doch einmal eine Frage habe, kann ich ganz einfach online nachschauen, im Kundenforum, im Wiki oder auf Youtube. Zudem kommt mein neues Handy nicht von einem Grosskonzern, sondern von einem kleinen Unternehmen, das dank einer Crowdfunding Kampagne durchstarten konnte. Eine rundum zufriedene Sache also."

 


Adnan Makarevic - hat ein SHIFT5.2 getestet

 

"Du bist ein Powertester.

Welche Ansprüche hast du an ein Smartphone?"

 

 

"In erster Linie muss die Performance stimmen. Die Reaktionszeit muss gut sein, die Übergänge müssen in allen Bereichen flüssig sein. Die zweite Sache ist natürlich die Akkuleistung. Der Akku sollte mindestes zehn Stunden am Tag halten. Und die dritte, sehr wichtige Anforderung ist die Kamera. Die Kamera sollte einfach Spitzenqualität liefern. Ich durfte ein SHIFTphone testen. Meine persönlichen Anforderungen erfüllt das Gerät nicht. Ich sehe es eher für die Zielgruppe von Leuten, die keine so grossen Anforderungen an die Performance oder die Kameraqualität stellen, sondern einfach tagsüber erreichbar sein wollen, die ihre Mails beantworten und ein paar Sms der Whats App Nachrichten schreiben wollen. Und die natürlich ein gutes Gefühl haben wollen, weil das Gerät faire Arbeitsbedingungen verspricht."