Du hast eine Frage zu deinem SHIFT-Phone?

Nachfolgend findest du häufig gestellte Fragen und die dazugehörigen Antworten zu unsere Phones.

Benötigst du eine Anleitung für eine Reparatur oder sonstiges? Diese findest du hier: Anleitungen

Frage/Problem Antwort
Touch-Funktion beim SHIFT5me funtkioniert nicht richtig

Funktioniert die Touch-Funktion an deinem SHIFT5me nicht richtig, kann das entweder einen Hardwaredefekt oder ein Softwareproblem zur Ursache haben. Sende eine Beschreibung des Defekts an: support@shiftphones.ch


Übrigens: Du kannst dein Handy notfalls auch ohne Touch bedienen. Das funktioniert mit einem OTG Adapter und einer USB Maus.

Kann ich das SHIFTphone Testen oder zur Reparatur vorbeibringen? Leider nein. Als kleines Unternehmen können wir derzeit keine Laufkundschaft empfangen. Für eine Reparatur deines Phones benötigst du ein Rücksendeformular, welches du erhältst, wenn du dich per Mail beim Support meldest.
Die SIM-Karte wird nicht erkannt

Stelle sicher, dass die SIM-Karte in Slot 1 wirklich einrastet. Sie darf nicht nur vom Akku in Position gehalten, sondern muss ganz bis zum Anschlag reingeschoben werden.

SHIFT5me und SHIFT6m benötigen eine Nano-SIM-Karte.

Mein SHIFTphone schaltet sich trotz hohem Ladestand einfach ab

Wenn sich dein SHIFTPHONE einfach ausschaltet, kann das verschiedene Ursachen haben. Du kannst folgende Möglichkeiten testen und dadurch den Fehler einschränken oder sogar vollständig beseitigen:

 

1. Lösche einmal alle gespeicherten WLAN Netzwerke, richte eines  neu ein und schau, ob die Neustarts danach weiterhin auftreten.

 

2. Schau auch bitte einmal, ob das neuste Softwareupdate installiert ist unter Einstellungen -> System -> Systemaktualisierung -> Nach Updates suchen


3. Es kann auch sein, dass das Problem mit der SD Karte zusammenhängt. Bitte einmal einen Tag ohne testen und schauen, ob es dadurch besser wird.


4. Mit was für einem Ladegerät lädst du dein SHIFT. Eine sehr ungenaue Ladestandsanzeige (die dann auch zum ungewöhnlichen Ausschalten bei eigentlich noch hohem Akkustand führen kann), kann auch auf ein schlechtes Ladegerät hindeuten. Das Ladegerät sollte um die 2A pro USB Port liefern und über eine   intelligente Ladeelektronik verfügen, die vor Überladung schützt (Power IQ   Technologie). Oft hilft es bereits, wenn man das Handy mal eine längere Zeit regelmäßig an so einem Ladegerät jeden Abend voll auflädt. Dadurch kann sich die Ladestandsanzeige gut kalibrieren. Nach einigen Tagen solltest du bereits eine Besserung des Akkuverhaltens merken undbald sollte das Problem dann auch komplett verschwinden.

 

5.  Schau dir mal bitte den Akku an. Sitzt dieser fest? Oder kann es sein, dass er bei starken Bewegungen den Kontakt zum Handy verliert? Kontrollier auch mal die Kontakte am Handy und am Akku, ob diese vielleicht verschmutzt oder verstaubt sind. Auch das kann zu Unterbrechungen in der Stromversorgung kommen.

Mein SHIFTphone verliert in kurzer Zeit an Akkulaufzeit

Dafür gibt es verschiedene Ursachen. In den meisten aller Fälle wird das Handy mit einem nicht optimalen Ladegerät aufgeladen oder das Ladekabel hat einen Defekt. Wie du deinen Akku richtig auflädst und was für ein Netzteil du hierfür benutzen solltest, findest du – neben vieler anderer hilfreicher Tipps zur Laufzeitverlängerung deiner Batterie – in folgendem Blogartikel: https://www.shiftphones.com/akkulaufzeit-verlaengern/

In wenigen Fällen, ist ein defekter Akku die Ursache für eine kurze Akkulaufzeit, daher probiere bitte folgendes aus:

1. Schau dir USB Kabel und USB Buchse von deinem SHIFT an. Sitzt das Kabel noch fest in der Buchse? Gibt es eine Unterbrechung beim Laden, wenn du am Kabel wackelst? Sollte dies so sein, teste einmal ein anderes USB Kabel aus. Wenn das nicht hilft, muss ggf. die USB Buchse ausgetauscht werden. Eine sehr unregelmäßige Aufladung (durch ein defektes Ladekabel, ein schwaches Ladegerät oder einen Wackelkontakt in der USB Buchse) ist bei uns die häufigste Ursache für eine kurze Akkulaufzeit. Ladegeräte die weniger als 2A Output pro USB Port liefern, solltest du nicht verwenden.

2. Mindestens 20% des internen Speichers sollte frei sein, sonst kann dies zu Problemen führen. Daher unbedingt den Speicher leer räumen. Deinstalliere auch am besten alle Apps, die du nicht brauchst oder auch diese, die du vielleicht nur einmal im Jahr benötigst. Viele Apps sind immer aktiv, senden dir zum Beispiel Benachrichtigungen, fragen Daten aus dem Internet ab (z. B. Wetter-App), das alles verbraucht Akkuladung und je mehr Apps installiert, desto schneller ist der Akku leer.


3. Die kostenlose App Greenify kann helfen die Laufzeit zu verlängern. Apps die du nicht deinstallieren möchtest, kannst du mit Greenify gezielt einschlafen lassen.

4. Sollte sich durch das Leeren des Speichers und die Nutzung von Greenify keine Besserung einstellen, empfehlen wir dir, dein SHIFT einmal in die Werkseinstellungen zurückzusetzen und mit einem leeren Speicher und nur den wichtigsten Apps zu starten.


5. Bei Nutzung prozessorlastiger Apps über einen längeren Zeitraum, wie zum Beispiel Youtube, Podcast-Apps oder Spielen ist es ganz normal, dass sich dein SHIFT schneller entleert. Der Akku sollte bei normaler Nutzung mindestens einen Tag halten. Das heißt gelegentlich surfen, Mails und Nachrichten abrufen, durch Youtube schauen, Podcast hören, Navigation mit Goole Maps & Co. reduziert sich die Akkulaufzeit schneller.

Sollten die Tipps nicht helfen, könnte es tatsächlich sein, dass der Akku nicht mehr in Ordnung ist. EIn neuer Akku kann hier bestellt werden.

Akkulaufzeit
Vergleichbarkeit SHIFT6m & SHIFT5me

Ladegerät, Nutzerverhalten, Empfangssignale und andere Themen beeinflussen die Laufzeit einer Smartphone-Batterie. Der 2450 mAh-Akku im SHIFT5me hält bei normalem Gebrauch bis zu zwei Tage. Das entspricht in etwa der Akku-Laufzeit des SHIFT6m, in dem zwar ein wesentlich größerer Akku zum Einsatz kommt, das aber auch – bspw. durch Bauteile wie dem OLED-Display – größere Energieverbraucher hat.

Da das SHIFT5me erst wenige Wochen am Markt ist, liegen uns bislang noch nicht sehr viele Erfahrungswerte vor. Grundsätzlich lassen sich Akkulaufzeiten mit den Tipps unseres Support-Teams aber sehr effizient verlängern: https://www.shiftphones.com/akkulaufzeit-verlaengern/

Mein SHIFTphone lässt sich nicht mehr einschalten

Es kann sein, dass der Akku von deinem SHIFTPHONE tiefenentladen ist. Tiefenentladung bedeutet, dass die dem Akku zur Verfügung stehende Kapazität, nahezu bis zur vollständigen Erschöpfung entnommen wurde. In diesem Fall benötigst du ein starkes Ladegerät, um ihn wieder in Gang zu bekommen. Das Ladegerät sollte 2 A pro USB Port liefern und über eine intelligente Ladeelektronik (Power IQ Technologie) verfügen, die den Akku vor Überladung schützt. Gut beraten bist du bspw. mit den Ladegeräten von Anker oder RAVPower. An einem solchen Ladegerät schließt du dein SHIFTPHONE an und lädst es bis zur vollständigen Ladung auf, ohne das Handy zwischendurch ein- oder auszuschalten.

Eine weitere Möglichkeit ist das gleichzeitige Gedrückthalten der Tasten Power und Volume Up, für etwa fünf Sekunden. Es sollte ein Menü auf dem Bildschirm erscheinen, über das du Reboot System Now auswählen kannst (Achtung: Dieses Menü lässt sich nicht über die Touch-Funktion, sondern über die seitlichen Tasten an deinem Gerät bedienen: Volume = hoch/runter, Power = Auswahl). Anschließend sollte dein SHIFT wieder starten.

 

Prüfe zudem, ob das Display noch intakt ist.

Mobile Daten funktionieren nicht

Im ersten Schritt kannst du eine andere SIM-Karte in deinem SHIFT testen. Bestenfalls eine, die ein anderes Netz nutzt. Manchmal kann es auch sein, dass eine ältere SIM-Karte für Probleme sorgt.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass die APN Informationen von deinem Provider nicht richtig eingetragen sind. Normalerweise geschieht dies automatisch, aber nicht immer werden hierbei alle Einträge richtig gesetzt. Die genauen Infos erhältst du von deinem Provider. I.d.R. kannst du sie über der Webseite deines Anbieters in Erfahrung bringen. Unter Einstellungen – Drahtlos und Netzwerke – Mehr – Mobilfunknetze – APN kannst du die Daten dann kontrollieren und ggf. manuell ändern bzw. eintragen.

SHIFTphone kann nicht mehr mit WLAN verbinden

Prüfe zunächst, ob das Problem nur bei einem bestimmten WLAN auftritt oder ob du generell auch zu anderen WiFi-Netzen keine Verbindung aufbauen kannst bzw. diese instabil ist. Hieran kannst du erkennen, ob sich der Fehler auf dein SHIFTPHONE bezieht oder ob es nur an dem Zusammenspiel zwischen deinem Smartphone und einem ganz bestimmten Router liegt.

Setzt der Router einen automatischen Funkkanal oder wird ein fest konfigurierter benutzt? Testweise könntest du über deinen Router einen Kanal fest konfigurieren, denn es kann vorkommen, dass einer der Kanäle in deiner Umgebung bereits zu stark genutzt wird und dass es dadurch manchmal zu Verbindungsproblemen kommt.

Das kostenfreie App Wifi Analyzer hilft dir dabei, stark genutzte Kanäle zu erkennen.

Auch die App Wifi Fixer kann bei der Lösung von WLAN-Problemen behilfreich sein.

 

Eventuell installierte Firewall- oder Antivirenprogramme können ebenfalls Verbindungsproblemen verursachen. In diesem Fall müsstest du entsprechende Anwendungen vorübergehend deaktiveren und testen, ob es ohne besser funktioniert.

 

Dann könntest du noch testen, ob fälschlicherweise die MAC-Adresse von deinem SHIFTPHONE wechselt. Auch das kann zu Problemen mit Routern führen. Unter Einstellungen > Über das Telefon > Status kannst du die WLAN-MAC-Adresse herausfinden.

 

Wenn gar nichts mehr hilft: Um auszuschließen, dass irgendeine App oder Einstellung ‚dazwischenfunkt‘, kannst du dein SHIFT auch zurücksetzen. Sichere vorher deine Daten, denn diese gehen durch diesen Schritt verloren. Teste dein SHIFT ohne Apps zu installieren oder sonstige Einstellungen vorzunehmen. Für den Test solltest du die mobilen Daten ausschalten. Sollte die Verbindung immer noch nicht hergestellt werden, dann aktiviere kurz den Flugmodus und schalte ihn anschließend wieder aus.

Das Display ist während dem Telefonieren schwarz oder bleibt an

Unter Umständen wird dein Display beim Telefonieren nicht schwarz, weil du die Aufweck-Funktion (Doppeltippen zum Aufwecken) in den Displayeinstellungen aktiviert hast. Teste ob es einen Unterschied macht, wenn du diese Funktion deaktivierst.
So findest du die Einstellung dafür: Einstellungen // Display // Erweitert // ganz unten “zum Aktivieren tippen” deaktivieren.

Andernfalls kannst du die Funktionalität des Näherungssensors überprüfen.

Der Näherungssensor deines SHIFTPHONES ist für das Abschalten des Displays während eines Telefonats am Ohr zuständig. Dadurch wird verhindert, dass das Display nicht versehentlich durch Berührung des Gesichts bedient wird. So kannst du testen, ob der Näherungssensor ordnungsgemäß arbeitet:

Starte die Telefonapp und gebe über die Tastatur folgenden Code ein:

  • SHIFT4/5: *#*#66#*#*
  • SHIFT6m: *#*#889#*#*

Um den Näherungssensor zu testen, wählst du den Test Proximity-Sensor. Der Sensor befindet sich oberhalb des Displays. Wenn du ihn nicht mit der Hand oder irgendetwas anderem abdeckst, müsstest du folgende Anzeige sehen können: 1000.0 – 1.0. Wenn du ihn mit der Hand abdeckst, sollte er 0.0-1.0 anzeigen.

Alternativ kannst du dir auch die App Sensors Multitool (von Wered Software) installieren. Wähle in der App über die drei Balken links oben den Menüpunkt „Nähe“ aus. Bewege dich nun in Höhe von Kamera und Lautsprecher auf das Handy zu. In der App müsste nun unter „Nähe“ die Angabe von „1 cm“ auf „0 cm“ wechseln, wenn du sehr nahe an das Display kommst/es fast berührst. Ist dies nicht der Fall, ist vermutlich der Näherungssensor defekt.

Speicher fast voll - mehr Speicher bekommen

Der fest verbaute interne Speicher deines SHIFTPHONES ist begrenzt. Um Speicherkapazität zu erhöhen, lässt sich der interne Speicher eines jeden SHIFTPHONES durch eine zusätzliche SD-Karte erweitern, solltest du das nicht bereits getan haben.

Sind deine internen Speicherkapazitäten erschöpft, bleibt dir nichts anderes übrig als gründlich auszumisten und aufzuräumen. Mit den nachfolgenden Tipps kannst du dir freien Speicherplatz zurückerobern. 

 

1. Nicht benötigte Apps deinstallieren: Über die Einstellungen kannst du den Speicher auswählen. Hier kannst du einsehen, wieviel Platz von welchem Bereich aktuell gebraucht wird (Apps, Bilder/Videos, Audio, Downloads, Daten im Cache und Sonstiges). Entscheide ob du innerhalb der Apps Anwendungen findest, die du vielleicht nicht mehr benötigst und entferne sie von deinem Gerät (App in der Liste anklicken und dann Deinstallieren auswählen). Manche Apps sind Systemapps, sie können wenn überhaupt nur deaktiviert werden. Dir unbekannte Apps solltest du sicherheitshalber nicht löschen oder zuvor gut im Internet recherchieren, wofür sie benötigt werden.

 

2. Cache und Daten von Apps löschen: An dieser Stelle in den Einstellungen lässt sich auch der Cache einer App leeren. Dadurch werden temporäre Daten gelöscht. Die Möglichkeit „Daten löschen“ löscht wirklich alle Daten, die durch die Nutzung der App entstanden sind (Login Daten, Einstellungen, ggf. Fotos, usw). Hier ist also Vorsicht geboten. Alternativ kannst du auf der Übersichtsliste unter „Daten im Cache“ auch den Cache aller Apps löschen.

 

3. Downloads löschen: Heruntergeladene Dateien findest du in der Übersicht unter Downloads. Hier werden bspw. auch PDF-Dateien abgespeichert, wenn du sie zum Ansehen, im Browser öffnest. Ggf. findest du hier einige Daten, die du löschen kannst.

 

4. CCCleaner: Der CCCleaner ist eine App, mit der du dein Smartphone weiter bereinigen kannst. Hier lassen sich (ebenfalls) der Cache, Downloads, Zwischenspeicher, Vorschaubilder, leere Ordner, Anruflisten, etc bereinigen. Besonders schön sind hier auch appspezifische Reinigungsoptionen, wie beispielsweise die Funktion „Whatsapp gesendete Bilder“ über die du Bilder löschen kannst, die du mit Whattsapp versendet hast.

 

5. Fotos & Videos löschen: Selbst kurze Videos, die du mit deiner Smartphonekamera aufgenommen hast, verbrauchen viel Speicherplatz. Daher solltest du – wenn möglich – regelmäßig Fotos und Videos auf einen PC kopieren und von deinem Smartphone löschen.

 

6. Programme auf SD Karte verschieben: Über deine Geräteeinstellungen kannst du festlegen, welche Daten und Anwendungen auf die SD-Karte ausgelagert werden sollen. Hier findest du eine genaue Anleitung zur Installation und Verwendung von SD-Karten in Android-Smartphones.

Bedienungsanleitung fürs SHIFT6m

Eine ausführliche Bedienungsanleitung für das SHIFT6m gibt es leider nicht. Aber es gibt eine Reihe von Online-Videos, die die Nutzung unseres SHIFT6m und SHIFT5me erläutern. Folgende Videos vermitteln bereits einen sehr guten Einstieg in dein Gerät:

 

Erste Schritte: https://www.youtube.com/watch?v=Dj0ikWwyydw
ShiftOS einrichten: https://www.youtube.com/watch?v=yns3-lxyiC4
Ersteinrichtung: https://www.youtube.com/watch?v=VZ3qGoHUVPE
Display: https://www.youtube.com/watch?v=RDPsSyTKUeY
Fingerabdrucksensor: https://www.youtube.com/watch?v=lYEV00wMrNs
Netzwerk & Internet: https://www.youtube.com/watch?v=XDtCUd5BM7Q
Startbildschirme: https://www.youtube.com/watch?v=63NsQ3HOccQ
Kamera: https://www.youtube.com/watch?v=Rk7-S7tj3Jc
Klappmenü ändern: https://www.youtube.com/watch?v=O-oxzBVpjM8
Galerie & Dateimanager: https://www.youtube.com/watch?v=LiFLbROSiYM

 

Eine komplette Übersicht über die Videos findest du hier: https://www.youtube.com/channel/UC8g1DFrAPbTVRBZ_N-YfcLA/videos

 

Auf deinem SHIFT6m oder SHIFT5me läuft von Haus aus unser ShiftOS, das auf Android basiert (in deinem Fall Android 8). Das Betriebssystem verhält sich auf allen Handys sehr ähnlich, daher kannst du auch generelle Android Ratgeber zu Rate ziehen, zum Beipspiel den „Erste Schritte mit Android“-Guide: https://www.android-user.de/die-ersten-schritte-als-anfaenger-mit-android/

Update funktioniert nicht
Manuelle Installation
  1. OTA Update Datei herunterladen und auf den internen Speicher des Gerätes ablegen
  2. Einstellungen -> System -> Systemaktualisierung
  3. Rechts oben drei Punkte -> Installiere lokale Datei
  4. Die OTA Update Datei auswählen
    1. ggf muss bei der Auswahl wieder rechts oben auf die drei Punkte gedrückt werden und "Int. Speicher anzeigen" ausgewählt werden.
    2. Danach den Drawer öffnen (links oben die drei Striche und "SHIFT5me" auswählen)
  5. Die Installation durchführen lassen (Gerät nicht neustarten!) und am Ende wenn aufgefordert das Gerät neustarten.
  6. Verifizieren, dass das Update installiert wurde
    1. Einstellungen -> System -> Systemaktualisierung
    2. Bei "System-Informationen" sollte "SHIFT6M.SOS.1.1.G.20190823" stehen